Weihnachtliche Klänge in der Pfarrkirche Bruder Klaus
Adventskonzert in Niedergailbach stimmte aufs Fest ein
Traditionell hatte auch in diesem Jahr wieder der Männergesangverein Niedergailbach zum Adventskonzert eingeladen. Begleitet von drei weiteren Ensembles gab es ein Programm mit Werken zur Weihnachtszeit.

Seit vielen Jahren, immer mit unterschiedlichen Veranstaltern, gehört das Adventskonzert in der Pfarrkirche Bruder Klaus zum Niedergailbacher Weihnachts-Vorprogramm. Der Männergesangverein und drei weitere Ensembles hatten es diesmal mit "Es blüht eine Rose zur Weihnachtszeit" überschrieben. Mit dem Kirchenlied "Wir sagen euch an den lieben Advent" von Adolf Lohmann eröffnete das Blockflötenquartett des MGV unter der Leitung von Anne Detzler den musikalischen Reigen. In einem weiteren Auftritt bot die Instrumentalgruppe aus der Weihnachtsgeschichte von Carl Orff und Gunild Keetman vier Komponenten, darunter der Marsch der Hirten und der Marsch der Heiligen Drei Könige. Hanna Ast leitete den katholischen Kirchenchor Bruder Klaus. Im Chor des Gotteshauses sorgten sie mit zwei Titeln von Lorenz Maierhofer, "Im Dunkel der Nacht" und "Advent ist ein Leuchten" für stimmungsvolle, melodiös getragene meditative Stimmung. Hanna mit ihrer Querflöte und Norbert Oberinger, der auch die Singgemeinschaft der Männerchore aus Reinheim und Niedergailbach dirigierte, an der Orgel begleiteten den Vortrag der Weihnachtshymne von Felix Mendelssohn Bartholdy. Auf der Melodie des Spirituals "Glory Hallelujah" intonierte die Singgemeinschaft "Freuet euch alle, unser Heiland ist geboren", das im Neutext von Wilfried Alberring und Adolf Frey-Völlen stammt. Auch der pfälzische Komponist Hermann J. Settelmeyer war vertreten.


Ein gut besuchtes Konzert
Aus dessen Feder stammte der "Tiroler Hirtenlied" und "Ein Ruf klingt weit". "Weihnachten bin ich zuhaus" in der Bearbeitung von Willy Parten versprachen die Sänger in einem weiteren Beitrag. Dem Komponisten Franz Bommerl hatte sich das Bläserensemble Aßweiler mit seinem musikalischen Leiter Klaus Anna verschrieben. Zwei der vier Vorträge waren "Es ist ein Ros entsprungen" und "Tochter Zion". Gemeinsam mit dem Publikum klang das Konzert, das gut besucht war, aus. Alle sangen und spielten "O du fröhliche".
 
< zurück   weiter >
[ Zurück ]


Niedergailbach - Ein lebendiges Dorf stellt sich vor | Startseite arrow Presseberichte arrow Weihnachtliche Klänge in der Pfarrkirche Bruder Klaus

Navigation
Startseite
Unser Ort
Presseberichte
Kalender
Bildergalerie
Gästebuch
Kontakt
Impressum