Wolfgang Freier lädt zum Filmabend ein
Filmer aus ganz Deutschland zeigen Werke in Niedergailbach. Preisgekrönte Kurzfilme gibt es an diesem Samstag, 7. März, ab 19 Uhr in der Gemeinschaftshalle in Niedergailbach zu sehen. Anlass ist ein Filmabend, den der Kameraman Wolfgang Freier veranstaltet.

Nach dem großen Erfolg bei der Première des „F(r)eierabends“ im vergangenen Jahr lädt der Niedergailbacher Kameramann Wolfgang Freier wieder zu einem Filmabend in die Gemeinschaftshalle in Niedergailbach ein. Am Samstag, 7. März, empfängt er ab 19 Uhr dort wieder interessante Gäste mit ihren preisgekrönten Kurzfilmen.

Aus Düsseldorf hat sich eines der bekanntesten deutschen Autorenehepaare angesagt. Barbara und Bernhard Zimmermann, national und international vielfach ausgezeichnet, zeigen ihren Dokumentarfilm „Die Geschichte von Beatrix und Peter“.

Aus Schwäbisch-Hall reist Frank Lauter an, um den Zuschauern seinen Tierfilm „Im Revier des Feuersalamanders“ vorzustellen, mit einer Goldmedaille und einem Ehrenpreis beim Bundesfilmfestival Natur in Blieskastel ausgezeichnet, bei den Deutschen Filmfestspielen in Bad Neuenahr mit dem Publikumspreis geehrt und auch bei den Weltfilmfestspielen in der Slowakei mit einer Bronzemedaille hoch dekoriert. Dass auch im Saarland sehr erfolgreiche Filmautoren arbeiten, zeigen die weiteren Gäste: Hartmut Krell aus Ottweiler, seit vielen Jahren einer der besten deutschen Reisefilmer zeigt „Erinnerungen an Vietnam“, der beim Landesfilmfestival mit einem ersten Preis und beim Bundesfilmfestival für Reisefilme in Dortmund eine Silbermedaille erhielt.

Norbert Lohmann aus Saarbrücken ist ebenfalls seit vielen Jahren auf vielen Festivals mit seinen Reportagen vertreten, zuletzt beim Kurzfilmwettbewerb der Tourismus Zentrale Saarland mit dem Film „Drei Tage im Februar“, der uns den Wintereinbruch und seine Folgen am Saarbrücker Flughafen zeigt.

Zudem hat ein Nachwuchsfilmteam mit drei jungen Filmern aus Saarlouis sein Kommen zugesagt: Ronja Schwartz, Janek Grinhofs und Nicola Bläs zeigen ihren Spielfilm „Saarland, je t'aime“ für den sie beim Landesfilmfestival des Saarlandes einen ersten Preis und die Auszeichnung „Film des Jahres 2014“ erhielten. Der Eintritt ist frei.

 
< zurück   weiter >
[ Zurück ]


Niedergailbach - Ein lebendiges Dorf stellt sich vor | Startseite arrow Presseberichte arrow Wolfgang Freier lädt zum Filmabend ein

Navigation
Startseite
Kalender
Unser Ort
Presseberichte
Bildergalerie
Gästebuch
Kontakt
Impressum