Harald Gros ist neuer, alter Löschbezirksführer in Niedergailbach
Nach zweijähriger „Abstinenz“ übernimmt der altgediente Feuerwehrmann wieder das Kommando. Harald Gros und sein Stellvertreter Oliver Konz bilden das neue Führungsteam der Niedergailbacher Wehr. Im vergangenen Jahr war die Wehr bei acht Einsätzen gefordert; zudem waren die Wehrleute bei zahlreichen Festen und Veranstaltungen vor Ort.

Wurde Harald Gros vor knapp zwei Jahren nach 14-jähriger Amtszeit verabschiedet, hat er jetzt wieder das Amt des Löschbezirksführers von Niedergailbachübernommen. Nachdem sein Nachfolger Andreas Rauch auch aus beruflichen Gründen zurückgetreten war, wurde Gros im Schulungsraum der Wehr wieder in die Führungsposition gewählt. Oliver Konz steht ihm als Stellvertreter zur Seite. Der Berufsfeuerwehrmann erhielt die Ernennung zum Funkbetriebswart und ist darüber hinaus auch stellvertretender Funkbeauftragter im Saarpfalz-Kreis.

Im vergangenen Jahr war die Wehr zu acht Einsätzen, davon zwei Brand- und ein Sturmschaden, gerufen worden. 22 Übungen fanden statt. Mit elf einsatzbereiten Atemschutzgeräteträgern gehört die Wehr im 550-Seelen-Dorf zur Spitze innerhalb der zehn Gersheimer Wehren. Steffen Weyer, der während der Versammlung zum Jugendfeuerwehrbeauftragten ernannt wurde, berichtete davon, dass die sechs Angehörigen der Nachwuchswehr gemeinsam mit den Bliesdalheimern betreut und ausgebildet werden.

Bürgermeister Alexander Rubeck sprach von interkommunaler Zusammenarbeit, die auch im Feuerwehrbereich verstärkt werden solle. Dies sei auch vor den geringer werdenden finanziellen Ressourcen, aber auch der veränderten Personalstruktur geboten. Wehrführer Stefan Lugenbiel kündigte an, dass am ersten März-Wochenende in Gersheim eine Klausurtagung stattfinden werde. Auch werde das Thema Digitalfunk die Wehr noch beschäftigen und die Tagesbereitschaftsquote in den Löschbezirken intensiv überprüft. Ortsvorsteher Martin Vogelgesang freute sich, dass die Führungsstrukturen wieder gefestigt seien, aber auch darüber, dass es gelungen sei, einen Förderverein zur Unterstützung zu gründen. Claus Rauch, der seit zwei Jahrzehnten die Kasse führt, konnte eine zufriedenstellende Finanzausstattung vermelden. Eric Rauch wurde zum Nachfolger des Schriftführers Stefan Schiel gewählt.

In diesem Jahr wird die Wehr wieder den Maibaum stellen, Ausrichter der Martins-Feier sein, bei der Zeltkirb mitarbeiten. Auch wird Karl-Heinz Schanding, wie üblich, das beliebte Ostereiersuchen leiten.

Dienstzeiturkunden erhielten Jürgen Matheis, der zudem zum Oberbrandmeister befördert wurde, Heiko Rebmann und Daniel Vogelgesang für jeweils 30 Jahre, Andreas Rauch und Steffen Weyer für 15 Jahre in der Feuerwehr.

Zum Thema:
Auf einen BlickFeuerwehr Niedergailbach: Mannschaft: 18 Aktive, 6 Jugendfeuerwehrangehörige, 6 Mitglieder in der Alterswehr; Löschbezirksführer: Harald Gros; Stellvertretender Löschbezirksführer: Oliver Konz; Kassierer: Claus Rauch; Schriftführer: Eric Rauch; Fahrzeug- und Gerätewarte: Michael Karst, Roman Rauch; Jugendfeuerwehrbeauftragter: Steffen Weyer, Stellvertretender Jugendfeuerwehrbeauftragter: Stefan Ochs.

 
< zurück   weiter >
[ Zurück ]


Niedergailbach - Ein lebendiges Dorf stellt sich vor | Startseite arrow Presseberichte arrow Harald Gros ist neuer, alter Löschbezirksführer in Niedergailbach

Navigation
Startseite
Unser Ort
Presseberichte
Kalender
Bildergalerie
Gästebuch
Kontakt
Impressum